Hauptnavigation


Inhalt

Lokalmatador Details

Franz Heller - Zerspanungsmechaniker/-in

Ausbildungsberuf: Zerspanungsmechaniker/-in

Ausbildungsbeginn: 26.08.2013

Ausbildungsfirma: AGA Zerspanungstechnik Gera GmbH

Franz Heller, Zerspanungsmechaniker/-in in Gera

3 Fragen an Franz

Was macht den Beruf interessant?

Er ist anspruchsvoll, erfordert Mitdenken und räumliches Vorstellungsvermögen. Die Arbeit an CNC-Drehmaschinen ist eine hochpräzise Arbeit. Ich wollte keinen Bürojob. Hier sehe ich am Ende des Tages, was ich geschafft habe. Das ist ein schönes Gefühl.

Gefällt Dir die Arbeit im 3-Schichtssystem?

Daran habe ich mich schnell gewöhnt und ich finde, jede Schicht hat ihre Vorteile.

Wie kommst du mit der Berufsschule und dem Berufsalltag klar?

Da habe ich keine Probleme. Im Unternehmen steht uns ein Ausbilder zur Seite, aber auch die anderen Kollegen helfen bei Fragen gern weiter. Die Berufsschule ist in Jena-Göschwitz. Zudem nehme ich an Ergänzungslehrgängen teil, die der Ostthüringer Ausbildungsverbund anbietet und mein Betrieb finanziert.

Zerspanungsmechaniker/-in

Zerspanungsmechaniker/-innen arbeiten in Bereichen der Industrie und des Handwerks, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden. Sie fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen.

Zur Berufsbildseite

AGA Zerspanungstechnik Gera GmbH

Die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb von Teilen für die Automobilindustrie unter Einsatz der Zerspanungstechnik.

Zum Betrieb

Wie bleibst Du Lokalmatador?

Deine Berufsausbildung soll für Dich ein Heimspiel werden? Dann bist Du hier richtig. Bleib Lokalmatador und mach wie andere auch eine betriebliche Ausbildung hier, in Deinem Revier!

Fragen über Fragen

Bevor Du eine Ausbildung beginnst, willst Du wissen, was Dich erwartet und was Du beachten musst, um die beste Wahl für Dich zu treffen. Viele Antworten auf Deine Fragen findest Du schon hier.

Warum eine Ausbildung?

Eine Ausbildung verbindet für Dich die betriebliche Praxis mit theoretischem Unterricht zu einem staatlich anerkannten Beruf, gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und für Deine berufliche Karriere inklusive.

Von der Schule in die Ausbildung

Du bist noch Schüler und Dein Berufswunsch steht fest. Doch bevor es losgehen kann mit der Ausbildung musst Du Dich bewerben und ein paar Erfahrungen sammeln.