Hauptnavigation


Inhalt

Lokalmatador Details

Rino Hesse - Konstruktionsmechaniker/-in

Ausbildungsberuf: Konstruktionsmechaniker/-in

Ausbildungsbeginn: August 2013

Ausbildungsfirma: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

Rino Hesse, Konstruktionsmechaniker/-in in Gera

3 Fragen an Rino

Was gefällt Dir an Deinem künftigen Beruf?

Die Anwendungsbereiche sind breit gefächert. Konstruktionsmechaniker fertigen,

montieren und demontieren Stahlbauteile, Aufzüge, Transport- und Verladeanlagen,

Schutzgitter, Verkleidungen, Treppen, Türen, Abdeckungen, Behälter, Schutzeinrichtungen,

Blechrohre, Blechkanäle, Aggregate und Karosserien. Bei uns im Betrieb werden vor allem Aufzüge und Lifte gefertigt und montiert. Am Ende des Tages sehe ich immer, was ich mit meinen Händen geschafft habe, das spornt an.

 

Wie ist Dein Alltag als Azubi ?

Sehr abwechslungsreich, ich bin zufrieden. Das Arbeitsklima passt und wir verstehen uns im Team prima. Schon als Azubis werden bei GEDA ins Tagesgeschäft einbezogen, arbeiten aber auch in Projekten mit. Im 3. Lehrjahr durchlaufe ich jetzt alle Unternehmensbereiche. Dazu gehören Schweißen, Lager, Qualitätssicherung, Service. Im 1. Lehrjahr erlernen wir in der Lehrwerkstatt alle Grundfertigkeiten wie Zeichnungen lesen, körnen, messen. Die Berufsschule ist in Schleiz, das Internat bezahlt die Firma. Auch hier haben wir beste Bedingungen.

Welchen Tipp hast Du für Schüler, die sich für diesen Beruf interessieren?

Macht auf jeden Fall ein Praktikum. Dabei erfuhr ich am besten wie interessant der Beruf des Konstruktionsmechanikers wirklich ist. Zudem lernt man die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen bei GEDA kennen.

Konstruktionsmechaniker/-in

Konstruktionsmechaniker/-innen stellen Stahlbau- und Blechkonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile aus Blechen, Profilen sowie Rohren zunächst im Betrieb her.

Zur Berufsbildseite

GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

Herstellung und Vertrieb von Baustellen-Aufzügen zur Beförderung von Material und Personen, Seilhängebühnen und Dachdecker-Aufzüge

Zum Betrieb

Wie bleibst Du Lokalmatador?

Deine Berufsausbildung soll für Dich ein Heimspiel werden? Dann bist Du hier richtig. Bleib Lokalmatador und mach wie andere auch eine betriebliche Ausbildung hier, in Deinem Revier!

Fragen über Fragen

Bevor Du eine Ausbildung beginnst, willst Du wissen, was Dich erwartet und was Du beachten musst, um die beste Wahl für Dich zu treffen. Viele Antworten auf Deine Fragen findest Du schon hier.

Warum eine Ausbildung?

Eine Ausbildung verbindet für Dich die betriebliche Praxis mit theoretischem Unterricht zu einem staatlich anerkannten Beruf, gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und für Deine berufliche Karriere inklusive.

Von der Schule in die Ausbildung

Du bist noch Schüler und Dein Berufswunsch steht fest. Doch bevor es losgehen kann mit der Ausbildung musst Du Dich bewerben und ein paar Erfahrungen sammeln.