Hauptnavigation


Inhalt

Lokalmatador Details

Bastian Maetz - Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Ausbildungsberuf: Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Ausbildungsbeginn: 2013

Ausbildungsfirma: Spedition Balter und Zimmermann GmbH

Bastian Maetz, Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung in Korbußen

3 Fragen an Bastian

Ist der jetzt erlernte Beruf Dein Traumjob?

Ja. Durch meinen Vater, der ebenfalls in der Logistikbranche tätig ist, habe ich mich schon in der Schule intensiv mit den Berufen in der Logistik beschäftigt und ein Praktikum absolviert. Das hat meine Entscheidung bestätigt. Nach meinem Realschulabschluss absolvierte ich noch ein Jahr Freiwilligendienst und habe mich dann hier in der Spedition beworben. Über den Ausbildungsplatz habe ich mich sehr gefreut, denn ich möchte in der Region bleiben, in der Nähe von Familie und Freunden.

Welche Eigenschaften sind wichtig?

Pünktlichkeit ist das A und O, denn als Speditionskaufmann ist man Servicedienstleister für die verladende Wirtschaft und damit immer exakt terminlich eingebunden. Wichtig sind aber auch eine sorgfältige Arbeitsweise (z.B. beim Ausfertigen von Transportdokumenten oder Berechnen von Frachtkosten), Verhandlungsgeschick (z.B. Liefertermine vereinbaren) und eine gute Kommunikationsfähigkeit, um schnell Kontakte herzustellen.

Findest Du, dass ein Praktikum notwendig ist?

Ich denke, man sollte immer ein Praktikum machen. Nur so kann man einschätzen, ob einem der Beruf liegt oder nicht.

Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln.

Zur Berufsbildseite

Spedition Balter und Zimmermann GmbH

-Nationale und internationale Landverkehre -Kontraktlogistik -Luft- und Seefracht -Lagerhaltung -Individuelle Kundenlösungen.

Zum Betrieb

Wie bleibst Du Lokalmatador?

Deine Berufsausbildung soll für Dich ein Heimspiel werden? Dann bist Du hier richtig. Bleib Lokalmatador und mach wie andere auch eine betriebliche Ausbildung hier, in Deinem Revier!

Fragen über Fragen

Bevor Du eine Ausbildung beginnst, willst Du wissen, was Dich erwartet und was Du beachten musst, um die beste Wahl für Dich zu treffen. Viele Antworten auf Deine Fragen findest Du schon hier.

Warum eine Ausbildung?

Eine Ausbildung verbindet für Dich die betriebliche Praxis mit theoretischem Unterricht zu einem staatlich anerkannten Beruf, gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und für Deine berufliche Karriere inklusive.

Von der Schule in die Ausbildung

Du bist noch Schüler und Dein Berufswunsch steht fest. Doch bevor es losgehen kann mit der Ausbildung musst Du Dich bewerben und ein paar Erfahrungen sammeln.